Programm

Mittwoch, 9. April 
Ab 14.00Stehkaffee
14.30Begrüßung/Eröffnung der Tagung (Prof. Dr. Wilfried Engemann, Wien)
15.00 - 16.15

Vortrag (1) und Diskussion:
Prof. Dr. Christofer Frey, Bochum: Die Rolle der Ethik in der Bestimmung des Menschseins

16.15 - 16.45Kaffeepause
16.45 - 18.00

Vortrag (2) mit Diskussion:
Prof. Dr. Isolde Karle, Bochum: Körperlichkeit als Thema der Praktischen Theologie

18.30Abendessen (Buffet)

Donnerstag, 10. April 
09.00 - 10.15Vortrag (3) und Diskussion:
Prof. Dr. Wilhelm Gräb, Berlin: "Religion, eine Angelegenheit des Menschen" (Johannes Spalding, 1798)
10.15 - 10.45Kaffeepause
10.45 - 12.00Vortrag (4) und Diskussion:
Prof. Dr. Joachim Bauer, Freiburg: Was ist der Mensch? Anthropologische Perspektiven aus neurobiologischer Sicht.
12.00 - 14.30Mittagspause
15.00 - 17.00 Workshops (parallel laufend)
Workshop 1:

Pastor Thomas Hirsch-Hüffell
, Hamburg: Gottesdienst und geistliche Körper - eine Erkundung anhand liturgischer Vollzüge
Workshop 2:
Dr. Annette Müller, Paderborn: "Was will ich, und wie hindere ich mich daran, dies zu erreichen?" Geschichten von Kühnheit und Selbstsabotage
Workshop 3:
Dr. phil. Andreas Mussenbrock, Münster: Die Frage nach dem Sinn von Sein neu stellen - Möglichkeiten und Grenzen einer daseinsanalytischen Fragestellung
17.00 - 17.15Kaffeepause
17.15 - 18.00Präsentationen im Plenum
Abendessen (individuell)
19.30 Führung zum Kongressthema "Menschsein und Religion" im Kunsthistorischen Museum der Stadt Wien, im Anschluss kleiner Empfang
Nur nach besonderer Anmeldung im Zuge der Registrierung für die Teilnahme am Kongress.

Freitag, 11. April 
09.00 - 10.15Vortrag (5) und Diskussion:
Dr. med. Dr. phil. Dr. phil. h. c. Ronald Grossarth-Maticek, Heidelberg: Gottesbeziehungen, Gesundheit und Innovation. Die religiösen Auswirkungen auf das menschliche Leben. Ergebnisse aus prospektiven Interventionsstudien
10.15 - 10.45Kaffeepause
10.45 - 12.00Vortrag (6) und Diskussion:
Prof. Dr. Bent-Flemming Nielsen, Kopenhagen: Körpervergesslichkeit? Eine Frage an protestantisches Religionsverstehen.
12.00 - 14.30Mittagspause
14.30 - 15.45 Vortrag (7) und Diskussion:
Dr. Gunnar Kristjánsson, Island: Die religiöse Bedeutung der Natur in der lutherischen Glaubenskultur in Island
15.45 - 16.00Kaffeepause
Statements zu anthropologischen Herausforderungen religiöser / kirchlicher Praxis
16.00 - 16.20Statement (I): Bischof Dr. Michael Bünker
16.20 - 16.45Statement (II): Rektorin Mag.a Christa Schrauf
16.45 - 17.30Diskussion über beide Statements
19.00 Empfang im Rathaus Wien
Parallel dazu:
Juniorsymposion zum Thema:
"RELIGIÖS: empfehlenswert? praktisch?"

Samstag, 12. April 
09.00 - 10.15Vortrag (8) und Diskussion:
Prof. Dr. Wilfried Engemann, Wien: Als Mensch zum Vorschein kommen. Anthropologische Implikationen religiöser Praxis.
10.15 - 10.45Kaffeepause
10.45 - 11.30Gründung der Internationalen interdisziplinären Gesellschaft für Anthropologie und Religion (IAfAR)
11.30Verabschiedung/Schluss des Kongresses
"Menschsein und Religion" - Kongress des Instituts für Praktische Theologie und Religionspsychologie | Universitätsring 1  | 1010 Wien